22. Mńrz 2023
https://www.kelterhaus-hessloch.de > Heideh├╝tte

Die Heideh├╝tte

Im Mai 1973 entwickelten die Mitglieder des Ortsbeirates He├čloch die Idee, auf der Heide neben der so genannten Schindkaut ein Alten- und Freizeitgel├Ąnde zu errichten. Karl Arnold war der Gedanke gekommen, weil er des ├Âfteren dort He├člocher Senioren traf, die sich eine provisorische Sitzbank mit einer ├ťberdachung gebaut hatten. Man genie├čt von diesem Platz aus einen wundervollen Blick auf den Rheintalgraben mit dem angrenzenden Odenwald auf der einen Seite und dem Donnersberg auf der anderen Seite. Durch finanzielle Spenden und Zusch├╝sse konnte schlie├člich die ÔÇ×Heideh├╝tteÔÇť mit der Unterst├╝tzung vieler ehrenamtlich t├Ątiger Helfer gebaut werden.

Im Juni 1974 gab es dann die offizielle Einweihung mit viel Prominenz. ├ťber drei Jahrzehnte haben die Senioren, aber auch viele Familien, Schulklassen und Vereine das Gel├Ąnde genutzt und in geselliger Runde gegrillt und gefeiert.

Im Jahre 2003 wurden das Gel├Ąnde und die H├╝tte von der Stadt Wiesbaden dem F├Ârderverein Kelterhaus He├čloch e.V. ├╝bergeben. Die zu diesem Zeitpunkt sanierungsbed├╝rftige Heideh├╝tte wurde in unz├Ąhligen Arbeitsstunden von vielen Helfern umfassend renoviert. Zahlreiche Geld- und Sachspenden haben geholfen, wieder eine voll funktionsf├Ąhige H├╝tte, nun auch mit Solarstrom, den interessierten Mietern anzubieten.